Rührwerke

Rührwerksbehälter werden grundsätzlich zur Aufrechterhaltung sowie in Grenzen zur Wiederherstellung und Konfektion von Suspensionen mit einem Schüttgewicht von bis zu 1.8 kg/dm³ eingesetzt. Hierbei erlaubt die große Arbeitsoberfläche des Wendelrührers extrem niedrige Drehzahlen und damit eine schonende Behandlung von Feststoffanteilen.

Rührwerksbehälter werden in 11 Baugrößen von 150 bis 3000 Liter komplett in nichtrostendem Stahl oder mit Kunststoffbehältern gefertigt. Die Edelstahlbehälter können mit Kühl- oder Heizmänteln ausgestattet und mit einer Auskleidung (z.B. Gummierung) versehen sein. Weitere Optionen sind Elektrische Steuerung, Ablasseinheit oder Stellfüße.

Die Befüllung der Rührwerksbehälter erfolgt über 2 große Behälterklappen, die den Behälter gleichzeitig verschließen. Geringere Mengen von Additiven können über eine Zufüllöffnung ø 60 mm in der Traverse zugeführt werden. Die Entleerung des Behälters erfolgt entweder über den Bodenablass oder durch Abpumpen über eine Tauchlanze.

Rührwerksbehälter RW